Bagger fahren

Bagger fahren zum Junggesellenabschied

Der Junggesellenabschied ist ein Ereignis, der sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit in Deutschland erfreut. Bei diesem Trend geht es darum, den letzten Tag in Freiheit des Bräutigams zu genießen und gebürtig zu feiern.
Was gibt es also Schöneres an einem JGA, als mit seinen besten Freunden einen Bagger selber zu fahren?

Eine der besten Junggesellenabschied Ideen: Baggerfahren

Die Trauzeugen und engste Freunde des Bräutigams organisieren in der Regel den Junggesellenabschied, der ein einmaliges Erlebnis werden sollte.
Viele Männer träumen davon, wieder einmal Kind zu sein und wie früher einen Bagger im Sandkasten zu fahren. Dieser Traum könnte bei dem Event „Baggerfahren“ wahr werden.
Unter fachmännischer Anleitung können die Teilnehmer einen Bagger selber fahren, wofür ihnen verschiedene Baggermodelle bereitstehen.
Wer den Junggesellenabschied lustiger gestalten möchte, kann eine Art Wettrennen gegeneinander veranstalten. Dabei können die Teilnehmer die Bagger auf einem kleinen Parcours um die Wette fahren. Obwohl die Geschwindigkeit beim Bagger fahren nicht besonders schnell ist, ist ein Wettrennen umso lustiger für alle Beteiligten und Zuschauer. Wer mag, kann auch um die Wette baggern, bis eine gewisse Größe eines Loches geschaufelt wurde.
Ein Tipp: Bei Möglichkeit sollte nicht die beste Kleidung getragen werden, da es beim Baggerfahren schmutzig werden könnte. Außerdem sollte der Fahrer, der einen Bagger selber fahren möchte, möglichst wenig Alkohol trinken. Das kühle Bier im Anschluss an die Veranstaltung schmeckt dann umso besser.

Fazit

Wer einmal im Leben einen Bagger selber fährt, fühlt sich wie ein echter Mann. Am Ende des Tages kann der Bräutigam von sich behaupten, dass er vor seiner Hochzeit noch einmal mit Anstand und Sitte baggern konnte.
Wer es wie „Bodo mit dem Bagger“ von Mike Krüger nachmachen möchte, sollte also über einen JGA beim Baggerfahren nachdenken. Denn es gibt nichts Schöneres, als Männerträume beim Junggesellenabschied wahr werden zu lassen. Und wer einmal Blut geleckt hat, der will noch mehr: einmal Bagger fahren, immer Bagger fahren.

Teilnahmevoraussetzungen
• Mindestalter: 18 Jahre
• an manchen Orten auch ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen
• normale körperliche Verfassung
• 0 Promille
Leistungen inklusive
• Sicherheitseinweisung
• fachkundiges Personal
• ca. 30 bis 60 min. Bagger fahren
empfohlene Kleidung / Ausrüstung
• festes Schuhwerk
• bequeme Kleidung

Erlebnisanfrage

* Pflichtfelder